Online-Version

Weltladen
fair.news.letter | Juli 2017 

Liebe Interessierte des Fairen Handels,

Der Sommer ist da und wir wünschen Ihnen eine schöne Ferien- und Urlaubszeit. Damit Sie auch unterwegs den nächsten Weltladen finden, können Sie unter www.weltladen.de nach PLZ, Stadt oder Bundesland suchen. Im Weltladen angekommen, halten Sie nach dem neuen Kundenmagazin Ausschau. Die aktuellen Themen finden Sie weiter unten.
Noch mehr Anregungen zum Lesen, Anschauen und Einkaufen für die freie Zeit bietet diese Ausgabe des fair.news.letter.

Viel Spaß dabei wünscht
Nadine Busch
Redaktion des fair.news.letters

Inhaltsverzeichnis:
Geschenke für den Schulanfang
Produkt-Empfehlung
Fair trägt sich gut – von der Baumwolle bis zum fertigen Kleidungsstück
Hintergrundartikel im aktuellen Kundenmagazin
Visionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl
Kurzfilm „Kims Realitätscheck“
Faire Woche 2017 – Machen Sie mit!
Größte Aktionswoche des Fairen Handels
FAIRNESS – Zum Verständnis von Gerechtigkeit
Film-Tipp
Broschüre „Fair Trade und Islam“
Neu: in Arabisch verfügbar

Geschenke für den Schulanfang

Produkt-Empfehlung
Bleistiftanspitzer_StiftemäppchenGeldtäschchen und Bleistiftanspitzer, © El Puente Bald ist Schulanfang und für die Schultüte dürfen kleine Geschenke und Süßigkeiten nicht fehlen. Wenn sie fair gehandelt sind – umso besser. In Weltläden gibt es beispielsweise Anspitzer, Stiftemäppchen, Notizbücher, Geldtäschchen, Turnbeutel und Naschereien. Damit machen Sie jedem Kind zur Einschulung eine Freude!

Diese und weitere Produkte zum Schulanfang finden Sie entweder in Weltläden (Weltladen finden unter www.weltladen.de) oder Online unter www.el-puente.de (Online-Shop, Aktionen).

Fair trägt sich gut – von der Baumwolle bis zum fertigen Kleidungsstück

Hintergrundartikel im aktuellen Kundenmagazin
WELTLADEN 2-2017 In der Sommer-Ausgabe des Kundenmagazins „WELTLADEN – FAIR EINKAUFEN“ stellen wir die Stationen der komplexen Produktionskette von Kleidung dar – beispielhaft anhand der Sommerkollektion von Anukoo/EZA, einer der anerkannten Weltladen-Lieferanten. Unsere Lieferanten zeigen eindrucksvoll, dass eine transparente Herstellungskette auch im Textilsektor möglich ist. Wir werfen dabei einen Blick auf den Anbau von Baumwolle sowie die Herstellung des fertigen Kleidungsstückes.

Weitere Themen sind u.a.:
  • Leitartikel: Gerechtigkeit kennt keine religiösen Grenzen
  • Interview: Dr. Vandana Shiva, Trägerin des alternativen Nobelpreises
  • Wie funktionierts? Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO)
  • Kichererbsen – vielfältig, nährstoffreich und lecker
Das Magazin können Sie ab sofort in über 240 Weltläden kostenfrei mitnehmen oder als Einzelabo nach Hause bestellen. Die Bezugsmöglichkeiten und Konditionen sowie die Online-Ausgabe finden Sie auf unserer Webseite.

Visionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl

Kurzfilm „Kims Realitätscheck“
ScreenShots_Kampagnen-Film Faire Arbeitsbedingungen für alle?
Eine bäuerliche Landwirtschaft, die alle Menschen ernährt?
Ein friedliches Miteinander ohne Rassismus und Diskriminierung?

In welcher Welt wollen wir eigentlich leben? Mit dieser Frage befasst sich ein Kurzfilm vom Weltladen-Dachverband e.V. und Forum Fairer Handel e.V. anlässlich der Bundestagswahl, in dem der achtjährige Kim uns von seinem Alltag erzählt. Doch leider geht es nicht allen Menschen so gut wie Kim ...

Film bei YouTube: www.kurzelinks.de/4xww

Weitere Informationen zur Kampagne: www.forum-fairer-handel.de/kampagne

Faire Woche 2017 – Machen Sie mit!

Größte Aktionswoche des Fairen Handels
Stempel Faire Woche 2017 Vom 15. bis 29. September ist es wieder soweit: Die Faire Woche lädt mit über 2.000 Veranstaltungen dazu ein, den Fairen Handel kennen zu lernen. Die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland steht in diesem Jahr unter dem Motto „Fairer Handel schafft Perspektiven.“ Haben Sie schon einmal überlegt, sich mit einer eigenen Veranstaltung an der Fairen Woche zu beteiligen?
Egal, ob Sie im Kreise Ihrer Kolleg/innen mal eine Kaffeeprobe mit Kaffees aus Fairem Handel veranstalten, Ihre Freund/innen oder Nachbar/innen zum Fairen Brunch einladen oder in Ihrer Kirchengemeinde einen Gottesdienst zum Fairen Handel anregen – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie auch als Privatperson den Fairen Handel bekannter machen können. Die Veranstalter der Fairen Woche unterstützen Sie dabei mit kostenlosen Aktionsmaterialien wie Plakaten, Produktproben und Rezeptheften. 
Alle Infos unter www.fairewoche.de.

Übrigens: Die Faire Woche ist jetzt auch auf Instagram – mit vielen Neuigkeiten, Tipps und Ideen rund um die Faire Woche 2017!

FAIRNESS – Zum Verständnis von Gerechtigkeit

Film-Tipp
Film FAIRNESS Aktuell läuft ein Kinofilm, der sich ganz grundsätzlich mit der Definition von „Fairness“ beschäftigt. Er stellt Fragen wie: Gibt es überprüfbare Parameter, die faires Handeln einschätzbar oder gar berechenbar machen? Schließt unsere Vorstellung von Fairness alle ein? Sind unsere Gesetze fair und vor allem: für wen sind sie fair? Haben wir einen angeborenen Gerechtigkeitssinn?

Der Dokumentarfilm des Regisseurs Alex Gabbay gibt sowohl Einblick in die frühkindliche Gerechtigkeits-Forschung als auch in die Debatte über gesellschaftliche Machtverhältnisse und Werte.
Es wird untersucht, durch welche Mächte unsere Vorstellung von fairem Handeln geprägt ist, wer davon profitiert und wer das Nachsehen hat. FAIRNESS beschäftigt sich außerdem mit der Frage, welche Möglichkeiten es gibt, unfaire Systeme zu verändern.

Der Film läuft auf Englisch mit deutschem Untertitel. Alle Kinotermine gibt es unter www.mindjazz-pictures.de/kinotermine.

Quelle: www.mindjazz-pictures.de/presse

Broschüre „Fair Trade und Islam“

Neu: in Arabisch verfügbar
Broschüre Fair Trade und Islam© Andreas Herrmann, IIS Die Broschüre „Fair Trade und Islam" wird vom Weltladen Bornheim/Frankfurt am Main und vom Islamische Informations- und Serviceleistung e.V. herausgegeben und erhielt beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels" 2015 in Rostock einen Sonderpreis. Dargestellt werden zahlreiche gelungene Projekte – beispielsweise zwischen Moschee-Gemeinden und Weltläden. Die Broschüre gibt es nun nicht nur in zweiter, erweiterter Auflage, sondern auch in Arabisch. Die arabisch-sprachige Broschüre ist z.Zt. im Druck, kann aber schon jetzt im Weltladen Bornheim bestellt werden: info@weltladen-bornheim.de.

Weltladen finden Fan werden Weltladen weiterempfehlen

ÜBER UNS

Der Weltladen-Dachverband e.V. wurde 1975 als Interessenvertretung der Weltläden gegründet und hat ca. 440 Mitglieder. Ein wichtiges Ziel ist, die Idee des Fairen Handels der Weltläden in der Öffentlichkeit und der Politik bekannter zu machen. Weltläden sind Fachgeschäfte des Fairen Handels. Sie setzen sich für mehr Gerechtigkeit im Welthandel ein – durch den Verkauf fair gehandelter Produkte, durch Informations- und Bildungsarbeit und durch die Beteiligung an politischen Kampagnen.

............................................................................................

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse für den Newsletter angemeldet manfred.greulich@googlemail.com

Wenn Sie den fair.news.letter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

...........................................................................................

Weltladen-Dachverband e.V.
Ludwigsstr. 11, 55116 Mainz

Tel.: +49 (0) 6131.68907-80
Fax: +49 (0) 6131.68907-99
E-Mail: info@weltladen.de
www.weltladen.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Renate Schiebel
Registergericht: Amtsgericht Frankfurt
Registernummer: VR 6937
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Steffen Weber
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a
Umsatzsteuergesetz: DE 111 672598

Datenschutz